Alia Pagin - Hatespeech & Antisemitismus im Netz – Medienkompetenz als Gegenstrategie

2020-11-02

antisemitismus Pagen

❗️Die Veranstaltung wird in Form eines digitalen Online-Gesprächs stattfinden.❗️

Montag, 2. November 2020, 19:00 - 20:30 Uhr, Zoom Online-Veranstaltung


Nicht erst seit den furchtbaren antisemitischen Ereignissen in Halle und Hamburg wissen wir: Das Netz ist ein wesentlicher Dynamisierungsfaktor für die Verbreitung antisemitischer und rassistischer Hetze. Antisemitische Weltbilder werden durch die Kommunikationsbedingungen im Internet verstärkt. Was haben Hassrede, gezielte Falschinformationen und Verschwörungserzählungen miteinander zu tun? Welchen Beitrag kann Bildungspolitik im Kampf gegen digitalen Antisemitismus / Rassismus leisten und wie können wir demokratiefeindlichen Diskursen entgegentreten?


Über die Referentin:
Alia Pagin ist seit 2003 erfolgreich als Medienpädagogin im Bildungsbereich tätig. Als Expertin In der digitalen Bildung ist sie auf Hass im Netz und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit spezialisiert, u.a. als Lehrbeauftragte an der Frankfurt University of Applied Sciences (Fachbereich Soziale Arbeit).

Weitere Informationen zur Referentin finden Sie unter www.aliapagin.com.


An der Veranstaltung können Sie bequem per Computer oder Smartphone teilnehmen. Nutzen Sie hierzu zum Zeitpunkt der Veranstaltung bzw. kurz vorher den folgenden Link. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig: https://us02web.zoom.us/j/81384917487?pwd=MGY4YkptRmpnbTg1dzUyTTJyT3k2QT09.


Eine Veranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft AG Hamburg.

 
 

Informationen des Präsidiums