18. Mai 2019 - 71 Jahre Israel - Israeltag in Hamburg

Samstag, 18. Mai 2019, 14:00 - 19:00 Uhr, Amerikazentrum e.V., Am Sandtorkai 48, 20457 Hamburg

Geht es in der deutschen Berichterstattung um Israel, sind es stets dieselben Themen, die für eine aufgeregte Debatte in den deutschen Medien sorgen. Häufig sind sich die politischen Kommentatoren darüber einig, dass die Politik der israelischen Regierung einen Friedensschluss zwischen Palästinensern und Israelis verhindere.
Beim diesjährigen Hamburger Israeltag möchten wir uns exemplarisch ausgewählten Themen widmen und den „deutschen Blick“ auf Israel diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren!

14:00 - 15:00 | Saba Farzan - „Die neue Weltordnung: Israel, der Iran and the pursuit of happiness“ (Vortrag) Farzan ist freie Autorin, Journalistin und Leiterin des Foreign Policy Circle. In freundlicher Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

15:15 - 16:15 | Eldad Beck - „Israel und Deutschland eine Liebesgeschichte“ (Vortrag) Beck ist langjähriger Nahost- und Europa-Korrespondent der Israelischen Tageszeitungen Jedi'ot Acharonot und Hayom. Er ist Autor verschiedener Bücher u.a. der ersten hebräischsprachigen Biographie über Angela Merkel.
In freundlicher Kooperation mit Hamburg für Israel e.V.

16:30 - 17:45 | Marko Martin - „Tel Aviv eine Liebeserklärung“ (Lesung) Martin ist Schriftsteller und hat sich in verschiedenen seiner Bücher mit Israel befasst. Er schreibt außerdem für die Tageszeitung, die Welt sowie für die Jüdische Allgemeine.
In freundlicher Kooperation mit Jüdischer Salon am Grindel e.V.

18:00 - 19:00 | Podiumsdiskussion - „Warum Israel, auch wenn es verliert, beim ESC gewinnen wird“
Diskussionsteilnehmer | Rafi Heumann (Leiter Keren Hayesod – Vereinigte Israel Aktion), Eldad Beck (Nahost- und Europa-Korrespondent), Saba Farzan (Journalistin), Stefan Hensel (Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Hamburg)


Für eine Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung über das Hamburger DIG- Büro oder unter kontakt@dighamburg.de notwendig.


Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis zum Einlass der Veranstaltung mit.


Für die Teilnehmer der Veranstaltung besteht im Anschluss die Möglichkeit an einer Tel Aviv - Eurovision Song Contest Party teilzunehmen. Weitere Informationen folgen durch das Junge Forum der DIG Hamburg.

 
 

Informationen des Präsidiums