Ziele und Aktivitäten der DIG Arbeitsgemeinschaft Hamburg



Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Arbeitsgemeinschaft Hamburg wurde 10 Jahre nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland und 9 Jahre nach Gründung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. am 28.4.1975 gegründet.

Ziel unserer Gesellschaft ist es insbesondere, die kulturellen und politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu fördern, um das Verständnis der Menschen aus Israel und Deutschland füreinander zu wecken und zu vertiefen. Regelmäßige Informationsveranstaltungen und persönliche Kontakte der DIG-Mitglieder zu israelischen Bürgern dienen diesem Ziel. Zu unseren Aufgaben gehört selbstverständlich, dem Vergessen und Verdrängen der Ermordung von Millionen Juden entgegen zu wirken.

Zu der in Israel tätigen Schwesterorganisation, der Israelisch-Deutschen Gesellschaft, bestehen enge Bindungen.

Im Zusammenwirken mit ihr nahestehenden Institutionen bietet die Arbeitsgemeinschaft Hamburg der DIG ihren Mitgliedern viele Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Ausstellungen und Konzerte) mit Referenten, Künstlern und Schriftstellern, die aus Israel stammen oder sich mit Israel befassen. Darüber hinaus werden Gruppen und Einzelreisende aus Israel betreut sowie Reisen von DIG-Mitgliedern nach Israel vorbereitet und unternommen. Die DIG kümmert sich auch um jüdische Bürger, die aus Hamburg flüchten mussten. Auf Anregung der DIG werden diese Emigranten seit 1981 regelmäßig vom Hamburger Senat in ihre Heimatstadt eingeladen.

Im "Gesprächskreis der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Hamburg" kommen Mitglieder und Gäste einmal monatlich zum Gedankenaustausch über aktuelle, Israel betreffende Themen zusammen. Die Treffen sollen den Mitgliedern außerdem Gelegenheit geben, einander kennen zu lernen.

Jüngere Menschen zwischen 16 und 35 Jahren können in der Jugendorganisation der DIG, dem "Jungen Forum", mitarbeiten.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft ist bundesweit in über 50 Arbeitsgemeinschaften gegliedert. Die DIG Hamburg hat derzeit 500 Mitglieder aus allen Bereichen der Gesellschaft. Vorsitzender ist Herr Stefan Hensel.

Der Jahresbeitrag beträgt EUR 60,00 für Einzelmitglieder, für Ehepaare EUR 90,00, für Schüler, Studenten und Auszubildende EUR 30,00. Die Hamburger Mitglieder erhalten dreimal im Jahr die Zeitung "DIG informativ", die sowohl Informationen und Kommentare zu aktuellen Geschehnissen und Fragen enthält als auch eigene sowie Veranstaltungen anderer Organisationen bekannt macht. Bundesweit informiert vierteljährlich das "DIG-Magazin".

Arbeitskreis
Hier treffen sich Mitglieder einmal im Monat, die aktiv an der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft mitwirken möchten. Jedes Mitglied ist herzlich willkommen. Weitere Informationen: Telefon (040) 37 67 81 38.

Junges Forum
Das Junge Forum ist die Jugendorganisation der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e. V. Es wird getragen von jungen Leuten, 16 bis 35 Jahre, darunter Schüler, Studenten, Azubis und Berufstätige, die Interesse an Israel, seinen Menschen und seiner Kultur haben. Mail: jungesforum.hamburg[at]digev.de

Gesprächskreis der DIG
Der Gesprächskreis trifft sich jeden 1. Donnerstag im Monat. Weitere Information: Telefon (040) 37 67 81 38.




 
 

Informationen des Präsidiums