Vortrag - Tilman Tarach - Der ewige Sündenbock

2016-04-14

Donnerstag, 14. April 2016 - 19 Uhr - Amerikazentrum - Am Sandtorkai 48, 20457 Hamburg

 

Der ewige Sündenbock Israel, Heiliger Krieg und die „Protokolle der Weisen von Zion“: Über die Scheinheiligkeit des traditionellen Bildes vom Nahostkonflikt

 

Über keinen Staat gibt es so viele Gerüchte wie über Israel. Tilman Tarach unterzieht sie einer kritischen Prüfung und zeichnet dabei die entscheidenden Aspekte des Nahostkonflikts nach. Die dargelegten historischen, ideologischen und psychologischen Zusammenhänge überraschen und zwingen dazu, das traditionell negative Bild von Israel aufzugeben, auch wenn die Apologeten einer wohlfeilen »Israelkritik« dies nicht wahrhaben wollen.


Dr. jur. Tilman Tarach ist ausgezeichneter Kenner Israels und des Nahostkonfliktes. Er liest aus der komplett überarbeiteten und aktualisierten Neuausgabe ( 2016 ) seines Buches, das bereits in der 5. Auflage erscheint. Tarach arbeitet und lebt in Berlin und Zürich.


Für eine Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung über das Hamburger DIG-Büro oder unter kontakt[at]dighamburg.de notwendig.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit zur Veranstaltung.

Eine Veranstaltung der DIG Hamburg in Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit.

 
 

Informationen des Präsidiums